"Around the World" – Mit Oceania Cruises in 180 Tagen um die Welt

Blick auf Yangon, Foto: © SeanPavonePhoto / Fotolia.com

Weltenbummler können sich freuen. Oceania Cruises hat für 2019 die beeindruckende Kreuzfahrt „Around the World“ veröffentlicht: in 180 Tagen einmal um die Welt. Die Reise kann wahlweise in New York, Miami oder Los Angeles starten.

„Unsere aufregende Reise “ Around the World“ im Jahr 2019 bietet den Gästen eine fachmännisch erarbeitete Strecke, die sich über die vier Ecken der Welt erstreckt und fast 100 faszinierende Ziele und Dutzende von UNESCO-Welterbe-Stätten umfasst. Es ist wirklich die Reise des Lebens.

Die zusätzliche Bequemlichkeit von drei Abfahrtshäfen, eine weitere Neuheit in 2019, bringt den Gästen mehr Flexibilität und kann dazu beitragen, ihre Reisepläne zu vereinfachen.“

Bob Binder, President & CEO von Oceania Cruises

An Bord des eleganten und kleinen Kreuzfahrtschiffes „Insignia“, die gerade einmal Platz für 684 Passagiere bietet, wird die „Around the World“-Tour zu einem absoluten Reiseerlebnis. Es werden 45.000 Seemeilen über zwei Ozeane zurückgelegt, 16 Meere durchquert und 90 faszinierende Destinationen in 36 Ländern besucht.

Offizielle Abfahrt ist am 11. Januar 2019 in New York. Passagiere bekommen aber die Möglichkeit am 14. Januar 2019 in Miami, Florida oder am 30. Januar 2019 in Los Angeles an Bord zu gehen.

Die ultimative Route

Die neue 180-tägige Route folgt der Sonne westlich zu den wunderschönen Inseln von Hawaii und dem tiefblauen Südpazifik, bevor es weiter südlich zu weiteren Abenteuern in Neuseeland und Australien führt. Die „Insignia“  erforscht dann das geheimnisvolle  Asien, das Heilige Land und besucht die Klassiker des Mittelmeeres, ehe es über den Atlantik nach Neuengland, Kanada und den Bermuda-Inseln geht.

Um die Reise intensiver zu erleben, werden diverse Übernachtungen an Land während der Reisezeit angeboten. U.a.

– Bali (Benoa), Indonesien: In diesem wahren Paradies können die Gäste die üppige Landschaft erkunden sowie traditionelle balinesische Tänze erleben und Vulkane und alte Hindu-Tempel erkunden.

– Hongkong, China: Eine einzigartige Gegenüberstellung der alten und modernen Welt zeigt Hongkong. Besucht die bunten Märkte, gigantische Wolkenkratzern, ein „schwimmendes Dorf“ und renommierte Klöster.

– Yangon, Myanmar: Besuche Yangon, die Stadt mit den goldenen Tempeln.

– Luxor (Safaga), Ägypten: Die alten Weltwunder, die Pyramiden im Tal der Könige, beeindrucken noch heute jeden. Spüre einfach die majestätische Ausstrahlung der Tempel von Karnak und Luxor.

„Around the World“-Reise beinhaltet auch eine Vielzahl von kostenlosen exklusiven  Veranstaltungen für Gäste. Highlights sind u.a.:

– Tokio, Japan: Sei Gast einer authentischen Teezeremonie und bewundere die atemberaubenden Kabuki- und Ninja-Auftritte im historischen Meguro Gajoen Hotel,

– Jerusalem, Israel: Die jüngsten Ausgrabungen des UNESCO-Weltkulturerbes von Acre brachten  einen geheimnisvollen Komplex von Hallen, einst erbaut von den Tempelrittern, zum Vorschein, wo die Gäste mit einer unvergesslichen Cocktail-Stunde begrüßt werden, gefolgt von einem exquisiten Abendessen inkl. Unterhaltung.

– Bordeaux, Frankreich: Hier steht der Besuch eines Weinguts aus dem 18. Jahrhundert auf dem Programm. Neben einer  Weinprobe mit unverwechselbaren Jahrgängen kann anschließend ein köstliches Drei-Gänge-Menü mit Bordelais-Köstlichkeiten genossen werden.

Highlights an Bord

Insignia, Foto: Oceania Cruises

An Bord der prämierten „Insignia“ gibt es nur Platz für 684 Gäste, die von 400 professionell geschulten Mitarbeitern versorgt werden. Reisende werden in der offensten Küche auf See in vier offenen Gourmet-Restaurants verwöhnt, wo sie Spezialitäten aus aller Welt serviert bekommen, die à la Minute von den innovativen Köchen zubereitet werden.

Für den kulturellen Bereich der Reise werden engagierte Experten interessante Vorlesungen über Geschichte, Kunst und Musik halten.

Während der Reise wird jeder Passagier auf der „Insignia“ sich wie zuhause fühlen.

Die 342 Kabinen und Suiten sind elegant eingerichtet und 70% von ihnen haben ihre eigene private Teakholzveranda. Also der perfekte Ort um die sich ständig verändernden Panoramen genießen zu können.