Auf Weltreise mit der MS Europa

Hamburg - Start und Ziel der Weltreise der MS Europa, Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Nicht in 80 Tagen, aber dafür in 337 Tagen einmal um die Welt – mit der MS Europa. Die Weltreise beginnt am 26. August 2016 in Hamburg und endet dort auch wieder am 28. Juli 2017. Die Weltreise kann komplett, aber auch in Etappen gebucht werden, wobei sich die Weltreise in 21 Teilstrecken aufteilt.

Route der MS Europa, Foto: Hapag-Lloyd Cruises
Route der MS Europa, Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Was für eine Weltreise: 200 Häfen in 337 Tagen

Die Weltreise mit der MS Europa ist in fünf große Etappen unterteilt. Die erste Etappe „Kultur & Genuss“ führt von Hamburg nach Kapstadt in Südafrika. Auf dem Weg in den Süden wird dabei die Atlantikküste und das westliche Mittelmeer ausgiebig erkundet. Neben den Häfen wie Bordeaux, Fucnhal, St. Tropez, Nizza, Capri, Palermo, Dakar oder Tanger erwarten Dich insgesamt über 200 Häfen weltweit.

Auf dieser Reise kannst Du all das erleben, wo von Du schon immer geträumt hast. Erkunde die Wildnis Südafikas und beobachte die Tiere in freier Wildbahn.

Safari in Südafrika, Foto: Hapag-Lloyd Cruises
Safari in Südafrika, Foto: Hapag-Lloyd Cruises

 

Ab Kapstadt warten dann „Abenteuer & Auszeit“ auf Dich. Vorbei an Madagaskar, Mauritius und den Seychellen geht es auf die Malediven. Aber hier ist natürlich noch lange nicht stop angesagt. In Mumbai kannst Du Bollywood kennenlernen, Weihnachten wird in der Sonne auf den thailändischen Inseln zelebriert und ins neue Jahr wird in Ho-Chi-Minh-Stadt – das ehemalige Saigon – in Vietnam gefeiert. Anfang Januar 2017 kommst Du dann in Singapur an.

Seychellen, Foto: Hapag-Lloyd Cruises
Inselparadies Seychellen, Foto: Hapag-Lloyd Cruises

In der dritten Etappen treffen dann „Exotik und Moderne“ aufeinander. Auf der einen Seite ist das exotische Asien, repräsentiert u. a. durch die Philippinen und Indonesien und etwas weiter südlicher warten Australien und Neuseeland darauf, ihre schönsten Seiten von sich zu zeigen. Die Route führt dann wieder in den Norden nach Shanghai. Ab hier startet dann die vierte Etappe „Feuer & Eis“. Genieße die Kirschblütenzeit in Japan, während es mit der MS Europa weiter geht zum nächsten Kontinent: Amerika. Über Hawaii und deren Vulkan-Inseln geht es über Metropolen wie Los Angeles und San Francisco erstmal in den Norden Richtung Vancouver und Alaska. Du wolltest hier schon mal mit dem Kanu fahren? Kein Problem, aber passe auf die Bären auf!

Alaska, Foto: Hapag-Lloyd Cruises
Alaska, Foto: Hapag-Lloyd Cruises

 

Ab Vancouver beginnt dann schau schon die letzte der insgesamt fünf Etappen: „Grenzenlos und unberührt“. Die amerikanische Westküste entlang geht es runter nach Mexiko. Erlebe die Sonne von Acapulco und entspanne bei der Durchquerung des Panama-Kanals. An der Ostküste geht es dann über Miami wieder in den Norden in die Stadt, die niemals schläft: New York. Und nach  Boston, Halifax und St. John’s überquerst Du auch schon wieder den Atlantik Richtung Heimathafen Hamburg.

Alle Routen sind so gestaltet, dass immer ausreichend Zeit vorhanden ist, die Schönheiten der jeweiligen Region zur jeweils besten Reisezeit kennenzulernen

Die fünf Etappen im Überblick

„Kultur & Genuss“: Von Hamburg nach Kapstadt (26.8. bis 3.11.2016), ab 29.700,00 €
„Abenteuer & Auszeit“: Von Kapstadt nach Singapur (3.11.2016 bis 4.1.2017), ab 29.330,00 €
„Exotik & Moderne“: Von Singapur nach Shanghai (4.1. bis 29.3.2017), ab 35.540,00 €
„Feuer & Eis“: Von Shanghai nach Vancouver (29.3. bis 13.5.2017) Hinweis: Verkürzte Etappe, da die Alaska-Reise bereits ausgebucht ist, ab 21.620,00 €
„Grenzenlos und unberührt“: Von Vancouver nach Hamburg (1.6. bis 28.7.2017), ab 25.940,00 €

Die komplette Weltreise mit der MS Europa kann ab 147.020,00 € gebucht werden. Wer sich für kürzere Etappen interessiert, findet weitere Infos in der ausführlichen Preistabelle von Hapag-Lloyd Cruises. Dort erhältst Du auch weitere Infos zu den weiteren – teils inkludierten – Zusatzleistungen.

Hier ein paar Impressionen von der Weltreise mit der MS Europa 2014/2015.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DALRyqjXKI0