Fashion2sea: Modemacher Steffen Schraut sticht in See

Fashion2sea auf der MS EUROPA 2, Foto: Hapag-Lloyd

Mode, Fashion und Style vereint auf einer Reise. Im Juni 2016 präsentiert der Düsseldorfer Modemacher Steffen Schraut den Gästen im Rahmen des Reiseformats „fashion2sea“ seine neuen Kreationen. Dabei wird die EUROPA 2 dann zum Laufsteg und Mode Atelier in Einem. Dabei finden in Zusammenarbeit mit dem Lifestyle- und People-Magazin GALA während der Mittelmeerreise von Civitavecchia (Rom) nach Monte Carlo verschiedene Highlights rund um das Thema Mode statt.

Während die EUROPA 2 im Juni 2016 durch das zauberhafte Mittelmeer fährt und dabei mondäne Häfen anläuft, können die privilegierten Passagiere bereits vor allen Anderen die besonderen Kreationen des Düsseldorfer Designers Steffen Schraut bestaunen. Dabei werden Dolce Vita und Savoir Vivre groß geschrieben. Schrauts Designs repräsentieren einen minimalistischen und gleichzeitig detailverliebten Stil, angereichert mit raffinierten und femininen Komponenten. Auch kommen die Gäste an Bord in den Genuss einer exklusiven Modenschau. Dabei wird die noch nicht veröffentlichte Herbst/Winter Kollektion von Steffen Schraut in einem intimen Rahmen präsentiert. Schraut bleibt auch dieses Mal wieder seiner Linie treu und zeigt femininen Schick. Nach der Modenschau können die soeben bestaunten Stücke in einer Pop-Up Boutique direkt an Bord gekauft werden und dies auch noch vor dem offiziellen Verkaufsstart. Alle modeaffinen Damen und Herren werden vor Neid erblassen.

[bctt tweet=“Fashion2sea: Stylische Seefahrt mit der #GALA und #SteffenSchraut“]

Mit an Bord sind ebenfalls die Modeexperten des Magazins GALA. Im Rahmen eines Fashion-Talks sprechen die Redakteure der GALA mit der Berliner Stylistin Julia Freitag und natürlich Steffen Schraut über die aktuellen Trends und Highlights der Fashion-Szene. Währenddessen kümmert sich der international bekannte Stylist Dimitris Dimitrakoudis um das Styling der Haare, sowie um das passende Make-Up. Dabei stellt er nicht nur zahlreiche Tipps und Tricks zur Verfügung, sondern steht den Passagieren auch mit Rat und Tat zur Seite. Wer schon einmal versucht hat eine Hochsteckfrisur zu machen, der weiß, wie überaus hilfreich dabei eine helfende Hand ist.

Auf dieser Fahrt wird sogar das Essen richtig in Szene gesetzt. Für die geschmackliche Inszenierung des Reisethemas ist der bekannte Koch Roland Trettel verantwortlich. So kreiert er ein Fashion-Dinner, indem er beliebte Klassiker auf stylische Art und Weise auf den Teller zaubert.

Wer anderen Fashionvictims gerne einen Schritt voraus ist, der sollte diese Reise auf gar keinen Fall verpassen.