Tipps

Hochzeit auf dem Kreuzfahrtschiff

Es ist der schönste Tag im Leben und der soll etwas ganz Besonderes sein. Stetig entdecken mehr Paare die Hochzeit auf dem Kreuzfahrtschiff für sich. Und auch wenn die meisten Schiffskapitäne offiziell keine Ehe schließen dürfen, so hat sich in der Reisebranche ein neuer Trend entwickelt. Ein Erlebnis, das auch dem trauten Gatten das Gelöbnis nicht vergessen lässt, verspricht die perfekte Hochzeit auf hoher See.

Inzwischen bieten Reiseveranstalter komplette Pakete an: Neben der eigentlichen Kreuzfahrt zählen zu den Angeboten das Styling und die Betreuung der Braut, die passenden Garderobe für das Paar, Erinnerungsfotos vom Profi, ein exklusives Dinner und vieles mehr. Von der Hochzeitstorte bis zum Sektempfang kann alles arrangiert werden. So bietet z.B. AIDA die unvergessliche „Hochzeitsreise“ in internationalen Häfen an. Bei malerischer Kulisse und sanftem Meeresrauschen kann der Bund fürs Leben am Wunschort geschlossen werden. Die paradiesische Vorstellung von einer Trauung mit Füßen im Sand und einem Walzer unter Palmen kann mit Buchung des entsprechenden Angebots Wirklichkeit werden.

Hochzeit am Strand von Mauritius, Foto: Arshad Pooloo / Unsplash
Hochzeit am Strand von Mauritius, Foto: Arshad Pooloo / Unsplash

Da die Heirat auf länderübergreifenden Gewässern in der Regel rechtlich nicht anerkannt ist, birgt ein neues Gesetz bei Kreuzfahrtreisen unter maltesischer Flagge Verliebten nun ein „Hintertürchen“. Einige Gesellschaften haben ihre Schiffe in Malta angemeldet, um Trauungen nach Landesrecht vorzunehmen, da diese in internationalen Gewässern mit sofortiger Wirkung rechtskräftig sind.

So bietet „Mein Schiff“ von TUI Cruises als einziges deutsches Kreuzfahrtschiff inzwischen rechtlich bindende Eheschließungen auf See an. Grönland bietet eine schöne Aussicht während der Fahrt. Für spontane Heiratsambitionen ist diese Vermählung allerdings nicht geeignet, denn hier gilt eine Vorlaufzeit von mindestens zwölf Wochen. Im bescheidenen Rahmen können verliebte Passagiere auch ohne Arrangement in internationalen Häfen nach dortigem Recht von örtlichen Geistlichen auf dem Schiff oder während des Landgangs heiraten. Eine sorgfältige Vorbereitung der entsprechenden Papiere ist Pflicht, damit dem romantischen Tag nichts im Wege steht und auch als rechtskräftige Eheschließung anerkannt wird.

Dem hohen Verwaltungsaufwand zum Trotz kann natürlich die Hochzeitsreise auf dem Kreuzfahrtschiff ganz klassisch erfolgen. Eine Verlobungsfeier an Bord und anschließende Trauung in der behaglichen Heimat oder eine Rundreise nach amtlicher Zeremonie in Deutschland. Ein Versprechen „auf immer und ewig“ ist auch hier inklusive. Ob also schon frisch vermählt auf Kreuzfahrt oder zur märchenhaften Hochzeit auf dem Meer, der schönste Tag im Leben ist in jedem Falle der perfekte Anlass für eine Hochseefahrt mit unvergesslichem Ambiente.

Anzeige

Und dann: per Kreuzfahrt in die Flitterwochen!

Für Ehepaare stellt sich oft schon vor der Trauung die Frage nach den Flitterwochen. Nach den anstrengenden Wochen der Vorbereitung und Organisation, nach einer Zeit voller Termine und Verpflichtungen – Einladungen und Danksagungskarten zur Hochzeit müssen gedruckt und verschickt werden – und nach einem rauschenden Fest haben die Frischvermählten ein wenig Erholung und Zeit für sich nun mehr als nötig. Bliebe lediglich noch die Frage zu klären, wohin die Reise gehen soll.

Die klassischen Ziele für die Flitterwochen liegen meistens im Süden. Oft geht es auf eine Südseeinsel und viele Paare lassen sich in einer luxuriösen Hotelanlage verwöhnen, um den Stress der letzten Zeit zu vergessen und zur Ruhe zu finden.

Sonnenuntergang an Bord, Foto: Sheila Jellison / Unsplash
Sonnenuntergang an Bord, Foto: Sheila Jellison / Unsplash

Flitterwochen auf Kreuzfahrt bieten hierzu eine erlebnisreiche Alternative, zumal sie das Ehepaar an alle erdenklichen Reiseziele bringen können. Ob man nun eine kurze Kreuzfahrt innerhalb Europas bevorzugt oder die ganze Welt bereisen möchte: Per Kreuzfahrtschiff ist all das möglich. Weiterhin bieten die Flitterwochen auf Kreuzfahrt den Vorteil, dass man sich täglich entscheiden kann, ob man einen Landgang mitmachen möchte oder ob man es bevorzugt, den Tag an Bord zu verbringen und sich dort verwöhnen zu lassen. Je nach Ausstattung bieten die meisten Kreuzfahrtschiffe mittlerweile von Pool- und Saunaanlagen über Sport- und Wellnessbereiche sogar Shoppingmöglichkeiten und weitere Unterhaltungsmöglichkeiten wie etwa Kinos oder Theater.

Im Gegensatz zu den klassischen Flitterwochen kann man auf einer Kreuzfahrt gleich mehrere Ziele bereisen, ohne dabei einen größeren Organisationsaufwand zu haben. Für frisch getraute Eheleute ist eine Kreuzfahrt also bestens geeignet, um auf den schönsten Tag des Lebens auch noch die schönste Reise des Lebens folgen zu lassen.

Anzeige

Kommentare sind geschlossen.