Humanoide Roboter an Bord der AIDA und den Costa Schiffen

AIDAprima Foto: AIDA Cruises

Die Costa Gruppe hat mit der französischen Firma ALDEBARAN einen exklusiven Vertrag im Wert von mehreren Millionen Euro über den Einsatz von Robotern der Marke „Pepper“ geschlossen. Bei Pepper handelt es sich um den weltweit einzigen Roboter, der derzeit menschliche Emotionen lesen und darauf reagieren kann. Die Gäste an Bord der Kreuzfahrtschiffe werden von dem kleinen Androiden begeistert sein und viel Freude an ihm haben.

Dabei wird Pepper den Gästen nicht nur mit hilfreichen Tipps und Tricks zur Seite stehen, sondern diese auch unterhalten. Damit zeigt sich die Costa Gruppe als besonders innovativ. Zunächst werden die Roboter auf den Schiffen der AIDA Cruises und Costa Kreuzfahrten zum Einsatz kommen.

„Mit dem Einsatz von emotional interagierenden Robotern an Bord unserer Kreuzfahrtschiffe beweisen wir erneut unsere große Innovationsfähigkeit. Für uns ist dies ein wichtiger Schritt in die digitale Zukunft unserer Kreuzfahrtmarken.“ – Michael Thamm (CEO der Costa Gruppe)

 Im Vorhinein hat Pepper bereits im Rahmen eines Praktikums auf der AIDAstella seine Fähigkeiten und Seetauglichkeit unter Beweis gestellt. Neben den Kreuzfahrtgästen, zeigte sich auch die Crew ausnahmslos begeistert von dem neuen Mitarbeiter.

Bereits im Frühjahr 2016 kommen die ersten Peppers an Bord der Costa Diadema und AIDAprima zum Einsatz. Sie werden den Passagieren beim Einchecken helfen und für Orientierung an Bord sorgen. Weiter geben sie bereitwillig Restaurantempfehlungen, informieren über bevorstehende Ausflüge und Veranstaltungen. Pepper spricht neben Deutsch auch Italienisch und Englisch. Bis zum Sommer 2016 wird eine Vielzahl von Robotern an Bord der Costa und AIDA Flotte anheuern und viele große und kleine Gäste begeistern.

Wer ist Pepper?

Foto: obs/AIDA Cruises/ALDEBARAN

Im Jahr 2014 wurde Pepper in Japan SoftBank und Aldebaran zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Er ist damit der erste humanoide Roboter, der grundlegende menschliche Emotionen erkennt und unter Berücksichtigung seiner Umwelt proaktiv auf diese reagiert. Dank einer High-Level-Schnittstelle für die Kommunikation mit Menschen in seiner Umgebung ist Pepper bestens ausgestattet, um sich flüssig zu bewegen und auch Gesichtsausdrücke unter Zuhilfenahme der neuesten Sprach- und Emotionserkennung zu analysieren.

Pepper in Zahlen:

   – Pepper ist 1,20 m groß und wiegt 28 kg.

   – 17 Gelenke für graziöse Bewegungen

   – 3 omnidirektionale Laufräder, um sich flexibel zu bewegen

   – Eine 3D Kamera, um Menschen & ihre Bewegungen zu erkennen und mit ihnen zu interagieren

   – Ein 10 Zoll Touch Screen