Barbados

Größtenteils weist Barbados eine verkarstete Korallenkalkoberfläche auf und ist vulkanischen Ursprungs. Der 340 m hohe Mount Hillaby ist die höchste Erhebung auf der Insel. Die Südostküste ist relativ flach, die Ostküste ist von Klippen geprägt. Weite Sandstrände säumen die West- und Südküste. Von Korallenriffen ist fast ganz Barbados umgeben. Klima In Barbados herrscht ein tropisches […]

Argentinien

Über Eine Länge von 3.700 km von Norden nach Süden erstreckt sich Argentinien, das auch „Silberland“ genannt wird. Das ausgedehnte Hochland der Puna Argentina mit 5.000 m hohen Bergketten und zahlreichen Salzsümpfen bildet den nördlichen Teil der Anden in Argentinien.Der Nevado Ojos del Salado mit 6.863 m ist der höchste von den mächtigen Vulkankegeln des […]

Griechenland

Den Süden der Balkanhalbinsel umfasst Griechenland. Im Norden grenzt Griechenland an Albanien, Mazedonien, Bulgarien und die Türkei. Im Süden öffnet sich Griechenland zum Ägäischen Meer. Aus weit verstreuten Inseln besteht rund ein Fünftel der Staatsfläche Griechenlands. Die Ionischen Inseln sind die westliche Küste, deren bekannteste Ithaka und Korfu sind. Zum Staatsgebiet Griechenlands gehören die Inseln […]

Vietnam

An der Ostküste Südostasiens liegt Vietnam. Tonking befindet sich im Norden von Vietnam, mit dem Delta des Roten und des Schwarzen Flusses. Die Landesmitte Annam schließt sich südlich an, die von einem langen, zerklüfteten und an seiner schmalsten Stelle nur 40 km breiten Küstenstreifen gebildet wird. Cochinchina liegt mit einem der größten Flussdeltas der Erde […]

Mexiko

Von der Meseta Central, einem Hochlandblock der im Süden Höhen von 1.300 m aufweist, werden der Norden und die Mitte Mexikos eingenommen. Der Hochlandsockel wird durch große Talbecken, Bergketten und Erdeinbrüche gekennzeichnet und ist in Richtung der Küste von mächtigen, zerklüfteten, etwa 1.200 km langen Randgebirgen umschlossen. Das Sistema Volcánica Transversal, welches aus einem Vulkangürtel […]

Kambodscha

Im Norden von Kambodscha wird das Tiefland des Tonle-Sab-Beckens und Mekongdetas durch die Dangrek-Gebirgskette und im Süden und Südwesten durch das Kardamom-Gebirge abgeschlossen. Das Tiefland wird durch den Mekong in einen östlichen und einen westlichen Teil getrennt. Der Oberlauf ist dicht bewaldet, im Unterlauf findet man Reisanbaugebiete. Das größte und fischreichste Binnengewässer Südostasiens ist der […]

Thailand

Von den Ausläufern des südostasiatischen Zentralgebirges wird der Westen von Thailand bestimmt, die bis auf die Halbinsel Malakka reichen. Die von Norden nach Süden verlaufende, fruchtbare Tiefebene wird von feuchten Monsunwäldern geprägt. Den Hauptsiedlungsraum stellt das Schwemmgebiet des Menam dar. Das Korat-Plateau schließt im Osten, das sanft zum Mekong hin abfällt. Klima Es herrscht hier […]

Fidschi

Das Staatsgebiet von Fidschi besteht aus mehr als 320 Inseln, wobei es sich teils um Atolle und teils um Inseln vulkanischen Ursprungs handelt. Bewohnt sind lediglich 110 der Eilande. Klima Auf der Inselgruppe herrscht ein mildes, maritimes tropisches Klima mit durchschnittlichen Temperaturen von 27 Grad im Januar und 23 Grad im Juli. Bevölkerung Die Bevölkerung […]

Italien

Die Alpen bilden die nördliche Grenze des überwiegend gebirgigen Landes Italien. Im Süden schließt sich die weitläufige Po-Ebene an, die Apenninen folgen. Die Hügellandschaft der Toskana und die Beckenlandschaft Umbriens werden im Norden von den Apenninen umschlossen. Deutliche Spuren von Vulkanismus (Vesuv, Ätna, Stromboli) findet man am Tyrrhenischen Meer mit ihren zahlreichen Buchten. Eher flach […]

Vereinigte Arabische Emirate

Im Landesinneren der VAR schließen sich dem flachen Küstensaum am Persischen Golf salzige Tonebenen an, die in die Wüste Rub‘al-Khali übergehen. Das Al-Hajar-Gebirge steigt an der Ostküste auf 1.100 m Höhe an. Klima in den Vereinigten Arabischen Emiraten In den Vereinigten Arabischen Emiraten herrscht ein extrem heißes und trockenes Klima. Im Sommer herrschen in den […]