Mit Costa Kreuzfahrten nach Moskau

Basilius-Kathedrale auf dem roten Platz in Moskau, Foto: © Sobolev Igor / Fotolia.com

Mit dem Kreuzfahrtschiff reisen und dabei die russische Stadt Moskau besuchen? Kein Problem. Und nein, Moskau hat sich nicht geographisch verändert. Aber ab der Sommersaison bietet Costa Kreuzfahrten seinen Passagieren an, eine Tagestour in die Hauptstadt von Russland zu unternehmen. Während der Ostsee-Tour befindet sich die Costa Pacifica für zwei Tage in St. Petersburg.

Von dort gelangen die Urlauber in nur vier Stunden mit dem „Sapsan“-Schnellzug in die Metropole. Alternativ kann aber auch ein zweitägiger Ausflug gebucht werden. Diese Tour beinhaltet neben einer geführten Tour durch Moskau auch die schönsten Sehenswürdigkeiten von St. Petersburg. Die für diese Ausflüge benötigten Touristenvisa sind Teil des Ausflugspakets.

Die 10- bzw 11-tägigen Kreuzfahrt „Metropolen der Ostsee“ mit der Costa Pacifica, welche immer von Kiel aus starten, können ab sofort gebucht werden. Moskau und St. Petersburg sind dabei nur ein Teil dieser interessanten Kreuzfahrt. Des Weiteren stehen Skandinavien und das Baltikum auf der Liste. Wem diese Reise zu lang ist, kann auch mit der Costa Luminosa für sieben Tage ab Stockholm auf der Ostsee herumschippern.