Stand-Up-Paddling und E-Scooter an Bord der Mein Schiff

Stand-Up-Paddling, Foto: Guillaume de Germain, unsplash.com

Erkunde die Reiseziele der Mein Schiff-Flotte mal anders. Seit kurzem kannst Du Dir E-Scooters (auch Citybug genannt) und Stand-Up-Paddling-Boards ausleihen.

Mit den innovativen E-Scootern der Firma JD können die Gäste der Mein Schiff Flotte bei einem Landausflug mühelos durch die Metropolen der Route gleiten und den Hafen aus einer anderen Perspektive erkunden. Die sogenannten „Citybugs“ sind elektrisch betriebene Tretroller, die durch eine intuitive Druck- und Zugfunktion am Lenker beschleunigt und gebremst werden. Durch die leichte Bedienung ist dieses Ausflugsangebot für jedermann etwas.

Wer lieber das Reiseziel vom Wasser aus erkunden möchte, entscheidet sich für einen Stand-Up-Paddling-Ausflug (kurz: SUP). Die derzeit boomende Trendsportart auf dem Wasser hält im Sommer 2016 Einzug an Bord der Mein Schiff 3 und ab der Wintersaison 2016/2017 auch an Bord der Mein Schiff 5. Beide Schiffe werden für die Zeiten mit je zwölf SUP-Boards ausgestattet.

Sowohl die Ausflüge mit den „Citybugs“ als auch die Stand-Up-Paddling-Ausflüge werden von TUI Cruises selbst geplant und veranstaltet sowie von einem Mitglied des Mein Schiff Landausflugsteam begleitet.

City Bug, Foto: JD Europe Components GmbH, citybug.com
City Bug, Foto: JD Europe Components GmbH, citybug.com