Trotz Nierenerkrankung die weite Welt zu bereisen – das ist mit TransOcean Kreuzfahrten möglich. Auch 2019 steht Dialysepatienten eine große Auswahl an Kreuzfahrten zur Verfügung, die perfekt den besonderen Bedürfnissen entsprechen und eine gute medizinische Versorgung mit der Freiheit einer Schiffsreise verbinden.

Auf der VASCO DA GAMA, die ab Juni 2019 die Flotte ergänzen wird, sowie auf der ASTOR sind Dialysepatienten gut aufgehoben: in Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Hamburger Arzt Dr. Peter Rittich und der Schweizer Diacare AG bieten die Schiffe eine Dialysestation und medizinische Betreuung vor Ort. Die Dialysetermine werden individuell so abgestimmt, dass die Gäste die Möglichkeit haben, fast ohne Einschränkungen am Ausflugsprogramm, Bordleben und an den Landgängen teilzunehmen.

Kreuzfahrten sind für Dialysepatienten die ideale Möglichkeit, die spannendsten und schönsten Orte zu entdecken und zugleich die Dialysebehandlung aufrechterhalten zu können. Die Dialysestation an Bord entspricht den modernsten Standards und erlaubt es dem Patienten, die Krankheit im Urlaub für einen Moment zu vergessen und den Luxus einer Kreuzfahrt in vollen Zügen zu genießen. Sie entdecken die Polarlichter, Island, die Höhepunkte der Ostsee, gehen auf Langzeit-Törns nach Westeuropa oder Grönland – perfekte Erholung und unvergessliche Erinnerungen sind garantiert. Sogar während der 123-tägigen Weltreise der ASTOR 2019/2020 wird die Dialysestation in Betrieb sein und Dialysepatienten haben die einmalige Chance, einmal um die ganze Welt zu kreuzen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar